Veranstaltung

Winzer Service Messe

Zum ersten Mal nahm die Deutsche Weinakademie (DWA) Ende November an der Winzer Service Messe in Karlsruhe teil. Sie ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt für Akteure der Weinwirtschaft und bietet daher eine gute Möglichkeit, auch branchenintern über Fragen zum verantwortungsvollen Weinkonsum zu informieren.

Zu unserer Freude konnten wir auch einige Vertreter der Weinwirtschaft direkt als neue Mitglieder für Wine in Moderation begrüßen.

Digitale Messung des Alkoholgehaltes
Die DWA lud an ihrem Stand zu einem digitalen Alkoholtest ein. Die Besucher hatten so die Möglichkeit herauszufinden, welche Mengenaufnahme an Wein (bspw. bei Verkostungen an Ausstellerständen) letztendlich zu welchem Promillegehalt führt.

Wasserspender von BRITA
Zu einem moderaten Konsum von Wein gehören auch gesunde Trinkmuster, wie z.B. eine ausreichende Aufnahme von Wasser. Auf jedes Glas Wein gehört die gleiche Menge des nichtalkoholischen Getränks. Außerdem kann eine sogenannte „Alkoholspitze“ vermieden werden, in dem der Wein zum Essen getrunken wird. Häufig wird vergessen, wie wichtig das begleitende Trinken von nichtalkoholischen Getränken oder das Essen ist. Das Unternehmen BRITA, deutscher Hersteller von Trinkwasserfiltern, findet einen moderaten Weinkonsum ebenfalls sinnvoll und sponserte aus diesem Grund einen Wasserspender. Dieser durfte von den Besuchern eigenständig am Stand der DWA genutzt werden. Wir danken vielmals!

Ge(-nuss) in recycelbaren Dosen
Um ein gesundes Trinkmuster wie oben beschrieben vollständig abbilden zu können, bietet die DWA seit der Winzer Service Messe auf Veranstaltungen kleine Nusssnacks an. Die recycelten Aluminiumdosen sind ein echter Hingucker und können von den Besuchern mitgenommen und als Begleitung zum Wein genossen werden.

Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt

DON´T DRINK and DRIVE auf der Winzer Service Messe
Neben dem Stand der DWA hatten die Besucher bei DON´T DRINK AND DRIVE die Möglichkeit, in einem stehenden Auto mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille eine simulierte Autofahrt unter Alkoholeinfluss zu erleben. Nicht jedes Verkehrszeichen war vor den Fahrern sicher. Die mutigen Tester merkten schnell, dass die Reaktionsfähigkeit beim Fahren unter Alkoholeinfluss deutlich nachlässt. Deshalb: Don´t Drink and Drive!

Verwandte Themen

Trinkmuster

Weiterlesen

Straßenverkehr / DDAD

Weiterlesen