Wine in Moderation

0 Mitglieder
mehr lesen

WISSENschaft 

mehr lesen Vinomed

Kultur & 
GESELLSCHAFT

mehr lesen dwa.letter

Wine in Moderation-Tag

"Der beste Wein? Der, an den man sich erinnert." Der Slogan, der den ersten internationalen Wine in Moderation Day begleitete, war treffend.

Über 100 Beiträge in den sozialen Medien, zahllose Online-Artikel und eine große Online-Begeisterung zeugen von der großen Resonanz dieses ersten offiziellen Kampagnentages.

Sandro Sartor, Präsident von Wine in Moderation, sagte: "Wir sind begeistert, dass dieser Tag ein solcher Erfolg war. Die Kampagne dreht sich um die Kultur des Weins und seine Wertschätzung: "Der beste Wein? Der, an den man sich erinnert". Eine wichtige Botschaft, die von Weinfachleuten, Medien und Verbrauchern, die unsere Werte für eine nachhaltige Weinkultur teilen, aufgegriffen und weitergegeben wurde. Wir kommunizieren das ganze Jahr über moderaten Konsum und alle unsere Mitglieder und nationale Koordinatoren setzen sich täglich unermüdlich dafür ein. Wir freuen uns darauf, diesen Tag des moderaten Weinkonsums mit mehr teilnehmenden Ländern zu wiederholen und ihn zu einem festen Termin zu machen, den man nicht verpassen sollte.“

Drei Pilotländer sind hervorzuheben, die spezielle Aktionen an diesem Tag durchführten:

In Italien wurde die Kampagne vor allem von den nationalen WiM-Mitgliedern verstärkt in der regionalen Presse, im Fernsehen und in den sozialen Medien verbreitet. Unter der Schirmherrschaft der Stadt Florenz wurden in Schulen im Großraum Florenz Bildungsaktivitäten durchgeführt, an denen über 250 Schüler teilnahmen, um jungen Erwachsenen die Botschaft von Wine in Moderation nahezubringen.

Ähnliche Aktivitäten wurden in Portugal organisiert, wo der Portweinverband (AEVP) und der portugiesische Wein- und Spirituosenverband (ACIBEV) eine offensive Kommunikation über den Tag des moderaten Weinkonsums mit einer großen Zahl von Pressevertretern, Mitgliedern und Interessengruppen suchten. 

In Spanien wurde die Kampagne in erster Linie mit dem Ziel organisiert, ein Maximum an Aufmerksamkeit zu erzeugen. Der nationale Koordinator, der spanische Weinverband (FEV), hat die Informationen zum moderaten Weintrinken nicht nur seinem eigenen Reihen und mehr als 950 angeschlossenen Weinkellereien im ganzen Land mit Verkostungen und Workshops kommuniziert, sondern auch an und über die Interessenvertreter in der ganzen Weinwertschöpfungskette.

Bei allen Aktivitäten kamen die zahlreichen Flyer und Infoartikel in den jeweiligen Landessprachen zum Einsatz.

Der Wine in Moderation Day ist eine von der WiM Association organisierter besonderer Tag zu Ehren der Kampagne, die das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Weinkonsum schärfen soll. Mit dem Slogan "Der beste Wein? Der, an den man sich erinnert", zielt er darauf ab, moderaten Weinkonsum hervorzuheben und die Verbraucher über die Kultur und die Geschichte des besonderen Produkts zu informieren.

Die Deutshe Weinakademie plant beim nächsten Wine in Moderation Day eine aktive Teilnahme und würde sich über kreative Vorschläge aus dem Kreise der WiM-Mitglieder freuen.

Erstellt am
Wine in Moderation International

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Außerdem geben wir mit Ihrer Zustimmung Informationen an unsere Partner für Soziale Netzwerke, externe Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Impressum