WINE in
MODERATION

mehr lesen Mitglied werden

WISSENschaft

mehr lesen Vinomed

Kultur & 
GESELLSCHAFT

mehr lesen dwa.letter

Konstituierende Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats

Coronabedingt konnte die konstituierende Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats lange Zeit nicht stattfinden. Doch Mitte Oktober war es dann endlich so weit.

Der Beirat fand sich am 15. Oktober 2021 in Bingen zusammen, um eine/n neue/n Vorsitzende/n und ihre/n seine/n Stellvertreter/in zu wählen. Einstimmig wurden Prof. Rett als Vorsitzender und Prof. Flesch als sein Stellvertreter gewählt.

Außerdem wurde Prof. Klose als neues Beiratsmitglied offiziell willkommen geheißen. Er wird den Beirat in Zukunft mit seiner wissenschaftlichen Expertise in den Bereichen der Gastroenterologie, Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten unterstützen.

Im Anschluss an die Wahl fand die reguläre Beiratssitzung statt. Dabei ging es um Entwicklungen in der OIV und der europäischen Alkoholpolitik sowie die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der vergangenen Monate. Diskutiert wurden u.a.:

  • die Zusammenhänge von Alkohol/Wein und Krebs
  • die Zusammenhänge von Alkohol/Wein und Vorhofflimmern
  • Neuigkeiten zur Wissenschaftsleugnung am Beispiel der Abstinenzdebatte
  • der Umgang mit aktuellen wissenschaftskritischen Publikationen

Wieder wurde deutlich, wie stark die Themenschwerpunkte Wein und Gesundheit sowie Wein und Gesellschaft(spolitik) miteinander vernetzt sind. Aus diesem Grund umfassen die Aufgaben der Deutschen Weinakademie die Wissenschaftstransformation, die Information und Kommunikation sowie die Beratung von weinnahen Unternehmen zu gesellschaftspolitischen Themen:

  • Wissenschaftstransformation
    Die zielgruppengerechte Wissenschaftstransformation umfasst Analyse, Bewertung und Distribution internationaler Studien. Dabei wird die DWA sowohl in die Wissenschaft als auch in Weinwirtschaft und Politik eingebunden.
  • Information / Kommunikation
    Primäre Zielgruppe für Information/Kommunikation zum Thema Wein, Genuss, Gesundheit bleibt die medizinische, ernährungswissenschaftliche und weinwirtschaftliche Fachwelt; sekundär bleibt die direkte Information der Konsumentinnen und Konsumenten. Zur Sensibilisierung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wein wird die Schulungs- und Informationskampagne des Europäischen Weinsektors Wine in Moderation umgesetzt.
  • Beratung
    Eine argumentativ-unterstützende Funktion für Organisationen der Weinwirtschaft zu aktuellen alkoholpolitischen Fragestellungen auf der Basis von Analysen, Daten und Hintergründen.

Zur größtmöglichen Effektivität bei der Bearbeitung dieser Schwerpunkte ist und bleibt die DWA auf fundierte Erkenntnisse und wissenschaftlichen Sachverstand angewiesen. Hinsichtlich gesundheitlicher, (patho-) physiologischer Fragestellungen wird die DWA seit Jahren von diesem ehrenamtlich agierenden Expertenteam aus Medizinern, Wissenschaftlerinnen sowie Ernährungswissenschaftlern beraten. Diese wissenschaftliche Evidenz garantiert der Beirat. Die Experten betonen wiederholt, wie wichtig es sei, strikt von der Werbung getrennt zu agieren und wahrgenommen zu werden.

Erstellt am
Aktivitäten Wissenschaftlicher Beirat

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Außerdem geben wir mit Ihrer Zustimmung Informationen an unsere Partner für Soziale Netzwerke, externe Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Impressum