EURACTIV Forum in Brüssel

Wein - Konsum - Gesellschaft - Kulturgut

George Sandeman, Präsident der Initiative Wine in Moderation

Am 19. Februar 2019 trafen sich 80 Akteure der Weinwirtschaft in Brüssel, um über die zukünftige Rolle von Wein in unserer Gesellschaft zu diskutieren. Unterstützt wurde der Organisator Euractiv von Wine in Moderation.

Dan Boboc (Faculty of Agrofood and Environmental Economics, Bucharest), Robert Madelin (Chairman and Partner, Fibra International and architect of the European Alcohol and Health Forum), Prof. Nicolai Worm (Nutritionist, Chair of the Wine Information Council) und Jean-Marie Bariellère (President of the Comité Européen des Entreprises Vins) diskutierten mit ihren Gästen wie wichtig ein gesunder Lebensstil und eine gewisse Sensibilität der Bevölkerung für einen moderaten Weinkonsum sind, um die Nachhaltigkeit der Weinwirtschaft zu stärken. Im Zuge dessen machte George Sandeman (sehen Sie hier das Interview), Präsident der Initiative Wine in Moderation, deutlich, welche Bedeutung der Initiative in diesem Zusammenhang zuzuschreiben ist.

Bewusster Lebensstil plus Wein: passt!
Zusätzlich stellte Prof. Nicolai Worm (sehen Sie hier das Interview) die neuesten Zusammenhänge zwischen Weinkonsum und Gesundheit vor: Ein gesunder Lebensstil sei mit einem moderaten Weinkonsum kompatibel. Jedoch könne ein übermäßiger Weinkonsum im Gegenzug negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Um die vielfältige und sich qualitativ unterscheidende Weinkultur zu entdecken, bekamen die Gäste im Anschluss an die Diskussionsrunde die Möglichkeit, an einer Weinprobe teilzunehmen, was auf große Zustimmung stieß.

Jean-Marie Bariellère (President of the Comité Européen des Entreprises Vins), Dan Boboc (Faculty of Agrofood and Environmental Economics, Bucharest), Prof. Nicolai Worm (Nutritionist, Chair of the Wine Information Council) und Robert Madelin (Chairman and Partner, Fibra International and architect of the European Alcohol and Health Forum)
Verwandte Themen

Informationen zum Präventionsprogramm

Weiterlesen

Allgemeine Gesundheitsaspekte

Weiterlesen